Der Unterricht findet in kleinen Gruppen bis zu 5 Personen oder in Einzelunterricht statt.

Über den "normalen" Nachhilfeunterricht hinaus, bei dem nicht gekonnter Unterrichtsstoff nachgearbeitet wird, erhält der Lernende in meinem Unterricht ein Lerntraining.

Dabei wird die Erarbeitung des Lernstoffs, der von Schule, Ausbildung, Studium oder persönlichem Wunsch vorgegeben ist, immer verbunden mit dem Erproben besonderer Lern- und Arbeitstechniken.

Das Ziel des Lerntrainings ist nämlich, dass der Lernende in Zukunft in der Lage sein wird, sein Lernen selbstständig zu organisieren und erfolgreich Fortschritte zu machen, ohne dabei auf Nachhilfeunterricht angewiesen zu sein.

 

Selbstständiges entdeckendes Lernen in Bewegung

Der Lernende geht unter meiner Anleitung auf die Suche nach seiner persönlichen Art und Weise etwas bestmöglich zu lernen. Dies geschieht meistens mit viel Bewegung mit dem ganzen Körper, weil es Spaß macht und enorm effektiv ist.

Meine Aufgabe als Lerntherapeut besteht darin, den Lernenden in Lernsituationen zu bringen, in denen er selbst entdecken und erforschen kann, wie er am besten und effektivsten lernt.

Dazu erprobt er ganz unterschiedliche Arbeitsweisen und wählt aus dieser Erfahrung die für ihn passendsten aus. Außerdem werden andere wichtige Elemente für einen gelingenden Lernprozess untersucht wie z.B. die innere Haltung mit der ich ans Lernen rangehe, die zeitliche und räumliche Organisation.

Der Nachhilfeunterricht erweitert die persönlichen Möglichkeiten, mit Lernstoff umzugehen und führt zu selbstständigem Lernen und Arbeiten. Im Mittelpunkt des Unterrichts stehen die individuellen Fragen und Themen der Lernenden.